Grünkohlwanderung der CDU Nordholz

Vor dem Start am "Aeronauticum"
Vor dem Start am "Aeronauticum"

Der CDU-Ortsverband Nordholz lud wieder zur Grünkohlwanderung ein. Am Samstag, dem 01. März 2014, ging es um 15.00 Uhr am „Aeronauticum“ los. Ziel der Wanderung quer durch Nordholz war die Unteroffiziermesse (UMG) Nordholz der Marineflieger. Dort standen ab 19.00 Uhr der Grünkohl oder ein Alternativgericht bereit.

 

CDU-Ortsverbandsvorsitzender Holger Busse freut sich, dass der frisch nominierte Bürgermeisterkandidat Marcus Itjen (parteilos) ebenfalls mit von der Partie war und einen Teil der Gemeinde so schon einmal zu Fuß „erkunden“ konnte. Die Nordholzer Christdemokraten nutzten die Gelegenheit und erläuterten dabei immer wieder besondere Begebenheiten auf dem Rundweg durch den Ort.

Informationen vor Ort erhielt Itjen z.B. zum Thema „neue Mitte im Führungsbereich“, dem Mensa-Neubau an der Grundschule oder aber auch über geplante Straßenreparaturen. Direkt vor dem abschließenden Grünkohlessen stellte sich der 38järige Verwaltungsfachmann auch den  Hinzugestoßenen vor und bedankte sich für die interessante Tour durch einen Teil der Gemeinde und die gewonnenen Erkenntnisse. In Anwesenheit seiner Ehefrau Martina versprach er, sich im Laufe der kommenden Monate intensiv einzuarbeiten um Sorgen, Nöte und Anregungen der Nordholzer -und natürlich auch Wurster- Bevölkerung aufnehmen zu können.

Ratsherr Wolfgang Wilhelm
Vor dem "Führungsbereich" erläutert Ratsherr Wolfgang Wilhelm dem Bürgermeisterkandidaten Marcus Itjen die Pläne für die "neue Mitte"

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Rundschau Wurster Nordseeküste Nr. 43
April 2016
RSWN_43.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.1 MB

Unsere Ortsverbände